WIR SEHEN UNS AM

SAMSTAG, 20.02.2016
10.00 – 14.00 UHR

IN DER BERUFLICHEN OBERSCHULE (FOS/BOS) IN KULMBACH


Rückblick in Bildern – ABITURA 2015


Die ABITURA 2015 – auch dieses Jahr wieder ein Erfolg! Vom Gefühl her waren weniger Interessenten im MGF, die geführten Gespräche allerdings wieder hervorragend und mit viel Potential. Wir freuen uns auf nächstes Jahr. Vielen Dank an alle für den tollen Tag.

ait-deutschland GmbH
Ramona Nachtmann, Personalwesen & Matthias Kreuzer, Leiter gewerbliche Ausbildung

Die ABITURA ermöglicht großen und kleine Unternehmen "Flagge" zu zeigen. Momentan bieten wir zwar noch nicht das Duale Studium an, jedoch die Möglichkeit, dass junge Menschen direkt nach dem Abitur bei uns arbeiten, bzw. dann ihr Praxissemester bei uns absolvieren.

So oder so ist die ABITURA eine hervorragende Möglichkeit, mit jungen Menschen ins Gespräch zu kommen und zu zeigen, hier in der Region sind auch gute Dienstleister, die du z.B. nach deinem Studium als wertvoller Mitarbeiter verstärken kannst. Wir sind überzeugt, wenn wir insgesamt zeigen, dass die Region viel zu bieten hat, dann kommen auch viele Junge nach Ihrem Studium wieder zurück in die Region.

BERGWERK Werbeagentur GmbH
Hans-Peter Brendel, Geschäftsführer

Mehr Stimmen anzeigen »

Die Organisation der ABITURA lief zur vollen Zufriedenheit ab. Sowohl Standplatz und die Möglichkeit im Vortrag das Duale Studium in der Bundespolizei vorzustellen waren gut. Wir nehmen sehr gerne wieder teil, wenn die ABITURA weiterhin stattfindet.

Bundespolizeiakademie
Polizeioberkommissarin Hempfling, Einstellungsberatung

Sehr erfreuliche Messe – und genau unsere Zielgruppe: Abiturienten – teil mit Eltern. Danke!

Konstruktive Beratungsgespräche mit MINT-interessierten Schülern.

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Annedore Kübel, Mitarbeiterin Informatik & Michael Pannier, FSR Physik

Gut besuchte Studienmesse, guter Standplatz, ausreichendes Catering. Gut gelungen!

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Herr Herold, Allgemeine Studienberatung

Insgesamt gute Veranstaltung. Sollte man wiederholen!

Berufsfachschule für Hotelmanagement Pegnitz
Hermann Liebert, Schulleitung

Grundsätzlich empfanden wir die Organisation seitens der Schule sehr gut. Herr Kestel war ein hervorragender Ansprechpartner. Die Örtlichkeit hat uns in diesem Jahr besser gefallen, da die Aussteller ziemlich zentral in den Turnhallen waren und man so viele Teilnehmer erreichen konnte. Ich bedanke mich nochmals für die Organisation.

Berufsfachschule für Krankenpflege der Schwesternschaft Nürnberg e.V. am Klinikum Kulmbach
Dipl. Pflegepädagogin (FH) Doris Pösch, Schulleitung

Die ABITURA ist eine sehr gute Veranstaltung, da es immer wichtiger wird die jungen Leute, in diesem Fall die Abiturienten, an die Region und die Unternehmen zu binden und über die vielen Möglichkeiten nach dem Abschluss zu informieren und beraten.

Kulmbacher Bank eG
Florian Horner, Finanzberater

Gut organisierte Veranstaltung. Großer Beratungsbedarf insbesondere bei den Eltern. Gute Standortwahl vom Veranstalter.

Studentenwerk Oberfranken – BAföG-Beratung
Frau Junker, Amtsleiterin & Frau Dorner, Teamleiterin

Interessant. Große Vielfalt. Gute Organisation.

Tourismusschule Franken
Sophie Schürz, Schülerin

ABITURA 2015: Super – noch viel besser als im letzten Jahr! Beste Perspektiven, klasse Schule, interessierte Schüler, stolze Eltern, begeisterte Lehrer. Danke allen Besuchern, danke MGF, danke ans Messeteam.

Universität Bayreuth – Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Dr. Bernd Rosemann, Akademischer Oberrat

Wir freuen uns über den regen Zulauf sehr interessierter Jugendlicher und Erwachsener, die sich für die Tätigkeiten und Aufgaben unseres Unternehmens interessieren. Wir würden uns freuen, wenn der ein oder andere seinen Mut bündelt und uns eine aussagekräftige Werberbung zusendet.

W.E.T. GmbH
Marcus Müller, Ausbilder

ABITURA in der Presse

Betriebe werben um Nachwuchs

Zahlreiche junge Leute informieren sich bei der "Abitura" im Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium über Ausbildungs- und Karrierechancen. Sie wurde als Orientierungs- und Informationsbörse für angehende Abiturienten ins Leben gerufen.

Zum ganzen Artikel »


Wirtschaft wirbt um Abiturienten

Bei der zweiten "Abitura" gab es am Samstag Orientierungshilfe für die berufliche Zukunft.

Zum ganzen Artikel »


Mehr Pressemitteilungen »

Zukunftsperspektiven direkt vor der Haustür

Am 28. Februar findet von 10 bis 14.30 Uhr die Berufsorientierungsmesse im Landkreis Kulmbach statt. Gastgeber der zweiten Auflage ist das Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium.

Zur ganzen Sonderseite »


Abiturienten haben die Qual der Wahl

Das MGF-Gymnasium ist am Samstag Schauplatz der zweiten Abitura. Die Messe informiert über die vielfältigen Möglichkeiten, die heimische Betriebe und Hochschulen den Schulabgängern bieten.

Zum ganzen Artikel »


Attraktive Arbeitgeber auf Augenhöhe kennenlernen

Die Kulmbacher Berufsorientierungsmesse Abitura 2015 findet am Samstag, 28. Februar, statt. Der Arbeitskreis Schule-Wirtschaft und seine Partner haben wieder alles getan, um diese berufsorierende Messe zu einem Erfolg zu machen.

Zu den Sonderseiten »


Abitura nächster Meilenstein

Der Arbeitskreis Schule/Wirtschaft hat sich im abgelaufenen Jahr nicht nur neu aufgestellt, sondern mit der Berufsorientierungsmesse Abitura auch eine Veranstaltung erstmals erfolgreich durchgeführt. In der Jahressitzung des Steuerkreises zogen die Vorsitzenden Michael Pfitzner und Clemens Dereschkewitz eine positive Bilanz.

Zum ganzen Artikel »


Den Auftakterfolg wiederholen

Am 28. Februar findet von 10 bis 14.30 Uhr die Berufsorientierungsmesse im Landkreis Kulmbach statt. Gastgeber der zweiten Auflage ist das Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium.

Zum ganzen Artikel »


Neuauflage für die Abitura

Berufliche Orientierung will die Fachmesse speziell für Abiturienten bieten. Am 28. Februar 2015 ist das MGF Gastgeber. Zahlreiche Hochschulen und Unternehmen haben sich jetzt schon angemeldet. Die Schüler dürfen sich auf ein breites Spektrum an Information freuen.

Zum ganzen Artikel »


Viel gefragt und viel erfahren

Viel gefragt und viel erfahren

Zum ersten Mal fand an diesem Wochenende die Beruforientierungs-Messe Abitura in Kulmbach statt. Schüler, Eltern und Interessierte waren zahlreich gekommen – ein voller Erfolg aus Sicht von Ausstellern und Veranstaltern.

Zum ganzen Artikel »


Vom Gymnasium in die Wirtschaft

Die erste Ausbildungsmesse für Abiturienten ist ein voller Erfolg. 40 Hochschulen und 40 Unternehmen informieren Hunderte junger Leute über ihre beruflichen Möglichkeiten in der Region.

Zum ganzen Artikel »


ABITURA Schülermesse

Die Messe bietet zahlreiche Chancen für Aussteller und Besucher – Stimmen zur ABITURA
40 Unternehmen sowie 40 Schulen und Hochschulen stellen Ausbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen vor
Die Messe für Abiturientinnen und Abiturienten aus unserer Region für unsere Region – der Eintritt ist frei
Am Samstag, 22. Februar, von 10.30 bis 15 Uhr im Caspar-Vischer-Gymnasium in Kulmbach

Zum den Sonderseiten »


Wirtschaft wirbt in der Schule

Der Landkreis Kulmbach verstärkt seine Bemühungen, junge Leute in der Region zu halten. Die begehrten Absolventen suchen Orientierung. Ihre Karriere-Chancen in der Heimat stehen gut.

Zum ganzen Artikel »


Marktplatz der Möglichkeiten

Zum ersten Mal findet in Kulmbach die Berufsorientierungs-Messe Abitura statt. Sie soll Abiturienten über Ausbildungswege und Karrierechancen in der Region informieren sowie Kontakt zur Wirtschaftswelt herstellen.

Zum ganzen Artikel »

ABITURA – deine Zukunft kennenlernen.

ABITURA hat sich zum Ziel gesetzt, sowohl Abiturientinnen und Abiturienten der Klassen 10 – 12 als auch Fachabiturientinnen und Fachabiturienten gezielt über Ausbildung, Studium und duales Studium zu informieren. Vorallem soll die ABITURA zeigen, dass es direkt vor ihrer Haustüre in der Region viele Unternehmen und Betriebe gibt, die nicht nur einen sicheren Ausbildungsplatz sondern auch attraktive Zukunftsperspektiven und Karrierechancen in der Heimatregion bieten können.

Weiterlesen »

Die Messe ist ein kostenloses Angebot für Schülerinnen und Schüler und soll jährlich stattfinden. Sie bietet eine neue Plattform, um sich Informationen direkt aus erster Hand zu beschaffen und Kontakte zu Unternehmen zu knüpfen.

Auch für "Rückkehrer", die in der Ferne studiert haben und in unserer Region arbeiten möchten, bietet die ABITURA die ideale Plattform, um sich zu informieren und das passende Angebot in ihrer Heimat zu finden.

Heimatnah arbeiten und gleichzeitig studieren, mit diesem Angebot werben unsere Firmen auf der Kulmbacher ABITURA.

Ihr Landrat Klaus Peter Söllner

Präsentieren Sie sich den Fachkräften von morgen und begeistern Sie den Nachwuchs für Ihr Unternehmen.

Clemens Dereschkewitz, Vorsitz Wirtschaft

Mehr Stimmen anzeigen »

Tragen Sie dazu dabei, die tollen Angebote Ihres Unternehmens und unserer Region ins beste Licht zu rücken – für die berufliche Zukunft unserer Schüler!

Dr. Michael Pfitzner, Vorsitz Schule

Unsere ABITURA bietet eine ideale Plattform für künftige Rückkehrer, denn unsere Region hat viele hochqualifizierte Arbeitsplätze zu bieten.

StD Horst Pfadenhauer, MGF

Auf der ABITURA haben unsere Gymnasiasten die Chance, sich im Dschungel der Möglichkeiten zu orientieren und ihren Traumberuf ganz wohnortnah zu entdecken.

StDin Ulrike Endres, CVG

Wenn es um Jobs oder um Studienplätze in der Region geht, ist die ABITURA der optimale Wegweiser.

OStD Joachim Meier, BSZ

WARUM LOHNT SICH DIE ABITURA FÜR DICH ALS SCHÜLER?

Beruhigte Eltern, ein voller Geldbeutel und der Job, der zu dir passt! Nimm auf der ABITURA attraktive Unternehemen und Hochschulen aus deiner Region unter die Lupe und lerne attraktive Arbeitgeber auf Augenhöhe kennen.

Jetzt deine Zukunft kennenlernen.

Jetzt gehts ans Eingemachte: Das Abi rückt immer näher und damit auch die Frage: Was mache ich danach? Studium oder Ausbildung? Auf in die Großstadt oder doch lieber in der Nähe von Familie und Freunden bleiben?

Zwischen Prüfungsstress und Hausaufgaben bleibt für die Beantwortung dieser Fragen wenig Zeit. Wäre es da nicht praktisch, wenn die Hochschulen und Unternehmen sich bei DIR bewerben und dir zeigen, welche interessanten Angebote sie für dich haben? Du denkst, das gibts nicht? Doch – jetzt schon!

Die ABITURA machts möglich!

Weiterlesen »

Für die neue Schülermesse ABITURA kommen viele Firmen und Hochschulen aus ganz Oberfranken nach Kulmbach, um sich dir dort persönlich vorzustellen. Du wirst erstaunt sein, was unsere Region so alles zu bieten hat!

Lerne die Hochschulen und Unternehmen kennen und stelle ihnen deine Fragen. Nimm die für dich und deinen Berufswunsch interessanten Firmen unter die Lupe oder informiere dich über neue Jobs. Azubis und Absolventen berichten zudem gerne über ihre Erfahrungen und ermöglichen dir einen objektiven Blick auf Ausbildung, Studium oder die Kombination aus beidem.

Während der Gespräche kannst du ganz ohne Notendruck von dir und deinem Können überzeugen und lernst dabei auch dich und deine Fähigkeiten besser kennen. Bei einer späteren Bewerbung kannst du aus dem frühen, persönlichen Kontakt deine Nutzen ziehen und dir erhebliche Vorteile gegenüber Mitbewerbern sichern.

Und das Beste: Das alles kostet dich keinen Cent!

Nutze deine Chance!

Warum lohnt sich die ABITURA für Sie als Unternehmen oder Hochschule?

Merkwürdig, dass alle vom Fachkräftemangel sprechen, aber kaum jemand aktiv etwas dagegen tut! Gerade wir Oberfranken stellen unser Licht unter den Scheffel und registrieren dann mit mulmigem Gefühl, dass es die Jugend in die großen Städte der Republik zieht, weil es dort vermeintlich ein viel größeres, spannenderes Studien- und Jobangebot gibt.

In Wirklichkeit wissen die Schülerinnen und Schüler oftmals gar nicht, was unsere Region ihnen an vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten zu bieten hat. Vom Weltmarktführer im Nachbarort und dem "Hidden Champion" um die Ecke haben Sie meist noch nie etwas gehört.

Zeit etwas zu ändern – Jetzt sind Sie gefragt!

Weiterlesen »

Gehen Sie in die Offensive und zeigen Sie dem Nachwuchs auf der neuen Messe ABITURA, was Ihr Unternehmen alles zu bieten hat! Die lockere Atmosphäre vereinfacht die Kontaktaufnahme mit den Schülerinnen und Schülern und Sie können Ihre attraktiven Projekte und Leistungen direkt vor Ort präsentieren.

Auf dieser persönlichen Ebene bekommen Sie leicht und unkompliziert einen Fuß in die Tür – denn Sie bleiben im Gedächtnis der jungen Leute. Sympathien und Interessen haben genügend Raum sich zu entwickeln und Sie ermöglichen den Schülerinnen und Schülern einen persönlichen Bezug zu Ihrem Unternehmen herzustellen. So sichern Sie sich im Wettbewerb um die besten Fachkräfte einen entscheidenden Vorteil!

Das ist Ihre Chance!

Ein Großteil der Schüler weiß oft noch nicht, welchen Weg sie einschlagen möchten und suchen deshalb offen nach Inspirationen und Perspektiven für "das Leben nach dem Abitur". Werden Sie zum Weichensteller und präsentieren Sie den qualifizierten Besuchern Traumjobs mit Zukunft.

Einsatz, der sich rentiert!

Vermitteln Sie lebendige, praktische Einblicke in die einzelnen Berufsfelder und begeistern Sie den Nachwuchs für Ihre Branche. Workshops und Vorträge während der Messe helfen Ihnen dabei.

Durch die neu gewonnenen Einblicke ermöglichen Sie Ihren potenziellen Bewerbern, sich frühzeitig zu orientieren und schaffen Anreize, was beispielsweise die Belegung von Fächern betrifft. Ihre Chancen auf motivierte, junge Mitarbeiter mit den richtigen Qualifikationen steigen so deutlich an.

Dank der bereits geknüpften Kontakte ist auch die Hemmschwelle für Fragen, weitere Gespräche oder Bewerbungen um ein vielfaches niedriger. Und sollten Sie schon während der Messe einen Rohdiamanten entdeckt haben, können Sie diesem beizeiten Ihr Unternehmen schmackhaft machen – zum Beispiel durch ein exklusives Praktikum.

Nutzen Sie Ihre Vorteile!

  • Präsentieren Sie sich und Ihr Unternehmen den Fachkräften von morgen! (Da die Messe für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 11, 12 und 13 eine Pflichtveranstaltung ist, sind Ihnen Messebesucher garantiert.)
  • Profitieren Sie von den günstigen Standgebühren und einem minimalen finanziellen Aufwand für eine hohe Präsenz auf allen Medien von ABITURA (Website, Facebook, Veranstaltungsdrucksachen)!
  • Optimieren Sie Ihre herkömmlichen Stellenanzeigen durch die Verteilung Ihrer Angebote auf Sozialen Netzwerken!
  • Knüpfen Sie Kontakte mit Vertretern von Kammern, Verbänden und Hochschulen!
  • Tauschen Sie sich über Erfahrungen aus!
  • Lassen Sie sich zum Thema Ausbildung oder duales Studium beraten!

Kontakt

Ansprechpartner Organisation:

Unternehmen
Louisa Wuttke / Martin Willert
Landratsamt Kulmbach

Telefon 09221/707-173
Telefax 09221/70795-173
abitura@landkreis-kulmbach.de


Schulen/Hochschulen
OStD Joachim Meier / OStR Achim Stosch
Adalbert-Raps-Schule
Berufliche Oberschule Kulmbach (FOS / BOS)

Telefon 09221/693-102
Telefax 09221/693-140
abitura2016@bsz-kulmbach.de

Ansprechpartner SCHULEWIRTSCHAFT:

Vorsitzender Wirtschaft
Clemens Dereschkewitz
c/o Geschäftsführer ait-deutschland GmbH

Telefon 09228/990 611 00
clemens.dereschkewitz@ait-deutschland.eu


Vorsitzender Schule
Dr. Michael Pfitzner
c/o Schulleiter Mittelschule Stadtsteinach

Telefon 09225/955 10
pfitzner-kulmbach@t-online.de

Partner

Wir haben gemeinsam die ABITURA ins Leben gerufen:

Der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Kulmbach ist einer von über 100 Zusammenschlüssen, die unter dem Dach des Bildungswerkes der Bayerischen Wirtschaft gegründet wurden.

Der Landkreis Kulmbach ist das "Herz Oberfrankens" und wird von Landrat Klaus Peter Söllner vertreten.

Traditionsbewusst, zukunftsorientiert und sozialkompetent – das ist das Naturwissenschaftlich-Technologische, Sprachliche und Musische Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium Kulmbach.

Ausbildung auf höchstem Niveau: Die Adalbert-Raps-Schule ist die berufliche Oberschule Kulmbachs und gehört dem Beruflichen Schulzentrum Kulmbach an.

Das Caspar-Vischer-Gymnasium ist ein Sprachliches sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Gymnasium in Kulmbach und wurde 1893 als private "Höhere Töchterschule" gegründet.


Wichtiger Hinweis:

Die ABITURA ist als gesonderte Messe zur Kulmbacher Ausbildungsmesse zu verstehen, die sich nunmehr seit über 25 Jahren in Kulmbach etabliert hat und im Oktober auch wieder stattfindet.